Glaube Leben Mensch Werden - Logo Design By Dotcomwebdesign.com Powered By CMSimple.dk
 
 

Aktuelle Veranstaltungen

Paulus: Komm herĂĽber und hilf uns
- Sängerinnen und Sänger gesucht

 

Gesucht sind Sänger und Sängerinnen für das Projekt „Paulus, komm herüber und hilf uns“.

Ein Klassiker des Sakro-Pop von Siegfried Fietz mit Ohrwurmcharakter. Ein Meisterwerk christlicher Musik-Kunst aus dem Jahr 1986, welches die Geschichte des größten Missionars des Christentums erzählt. Dabei erklingen moderne Harmonien und Rhythmen, die Sie begeistern und fesseln werden.
Ein erstes Kennenlernen des Werkes war am 13.11 und  27.11 möglich.
Eine Anmeldung ist noch möglich.
Die geplanten Probentermine im Jahr 2020 sind: 18.01., 15.02., 14.03., 25.04. (Bethanienkirche), 16.05., jeweils 14 - 16.30 h im Gemeindesaal der Kapernaumkirche.
Die AuffĂĽhrung ist fĂĽr den 17.5.20 um 18.00 Uhr im Brunnenhof oder bei schlechtem Wetter in der Kapernaumkirche geplant.
Eingeladen sind alle Interessierten. Auch Sänger/-innen mit wenig Chorerfahrung dürfen sich gerne melden unter der Telefon-Nummer 0176 8440 2481 oder im Pfarramt.

 


Gottesdienst an Sylvester - Epiphanias
 
Dienstag, Sylvester, 31.12.

Gottesdienst zum Jahresschluss
17 h, Kapernaumkirche

Montag, Epiphanias-Fest, 06.01.

Andacht zum Epiphanias-Fest. Im Anschluss "Offenes Singen",
17 h, Bethanienkirche

Offenes Singen
 

Eingeladen sind Menschen aller Generationen, welche
Schätze an Volks- und geistlichen Liedern der jeweiligen
Kirchenjahreszeit (wieder-)entdecken wollen.
Voraussetzungen? Nur die Freude am Singen.
Kantor Aribert Johannes Nikolai wird dabei am Klavier, an
der Gitarre und an der Flöte unterstützen.
Mo, 06.01., 17.30h (nach der Andacht zu Epiphanias),
Bethanienkirche


Lichtbildervortrag Nordkap 

Harald Maier berichtet in einem Multimedialen-Vortrag
ĂĽber seine Radtour ans Nordkap
Fr, 17.01., 19 h, Gemeindesaal Kapernaumkirche

 

Konzert fĂĽr
Orgel und Violine

 

Herzliche Einladung zum Konzert für Orgel und Violine des Fördervereins "Gemeinschaft braucht Räume e.V.".
Zu hören sind Werke von Bach, Buxtehude, Telemann u.a.
An der Orgel: Georg Kläne, Aribert Nikolai und Gerhard Pfeiffer
Violine: Gunnar Striewski.
Der Eintritt ist frei. Spenden zugunsten des Fördervereins erbeten.
So, 02.02., 17 h, Bethanienkirche

Forum Kapernaum
 
  
Am Sonntag, 09.02. haben wir ein Thema im Forum Kaper-
naum, das gerade auch unsere jungen Gemeindemitglie-
der interessieren dürfte: „Zukunft, Chancen und Risiken in
der IT Branche“. Den Vortrag hält der IT-Vertriebsleiter des
zur Bundesdruckerei gehörenden IT-Dienstleisters genua.
Herr Heckl ist Gemeindemitglied und wird auch ganz prak-
tische Tipps zum Umgang mit den modernen Kommunika-
tionstechnologien geben. Ein Schwerpunkt seines Vortrag
sind die vielfältigen Möglichkeiten, die Berufsanfänger
und auch Umsteiger in dieser immer weiter wachsenden
Branche haben.
So, 09.02., 11.30 h, Kapernaumkirche


Musikkabarett
mit Sigi Popp

 

  
Heiter-Ironisches Musikkabarett mit Sigi Popp
Eintritt 12 €
Eine Veranstaltung des Fördervereins Gemeinschaft braucht Räume e.V.
Sa, 15.02., 18 h, Gemeindesaal der Kapernaumkirche

 

Jubiläumskonzert
des Vivaldi-Orchesters

 
Am So. 28. Juni 2020 lädt der Förderverein "Gemeinschaft braucht Räume e.V." zu einem besonderen Konzert ein. Das Vivaldi Orchester Karlsfeld ist mit seinem Jubiläumskonzert "50 Jahre Vivaldi-Orchester-Karlsfeld" zu Gast. Eintritt 12 €
Eine Veranstaltung des Fördervereins Gemeinschaft braucht Räume e.V.
S0, 28.06.20,18 h, Kapernaumkirche



Weitere Veranstaltungen/Vorschau:

 Aktion 60plus:
 

  
Begegnungstreffs (offene Treffen zum gegenseitigen Kennenlernen mit einem Thema):

Fr, 17.01., Spielerisch ins Neue Jahr, Evangeliumskirche, Sta-
nigplatz

 

Fr, 14.02., Thema noch offen, Evangeliumskirche, Stanig-
platz

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte den Plakaten
Weitere Informationen im Gemeindebrief:

Der Gemeindebrief "Kirchenmusik"
fĂĽr den Zeitraum November 2019 - Februar 2020
wird Ende Oktober verteilt.     
Falls Sie ein gedrucktes Exemplar wollen, wenden Sie Sich bitte an unser Pfarramt ĂĽber das Kontaktformular. Sie bekommen dann gerne den Gemeindebrief zugesandt.