Glaube Leben Mensch Werden - Logo Design By Dotcomwebdesign.com Powered By CMSimple.dk
 
 

Mitglied werden


Lernen Sie die
Kapernaum-Bethanien-Kirchengemeinde
kennen:



 

Gemeinde ? Gemeinschaft

In der Kirchengemeinde begegnen sich Menschen, leben,  arbeiten und feiern miteinander. Über 180 Personen engagieren sich ehrenamtlich in Gottesdienst und Gemeindeleben: vom Aufstellen des Christbaums in der Adventszeit über die Gestaltung des Gottesdienstes und der Musik in der Kirche bis hin zum Zustelldienst des Gemeindebriefes.

Kirchen ? unsere Heimat

Kirchenräume bieten Platz zum Feiern von Gottesdiensten, zum stillen Gebet, zum Sprechen, Lachen und Weinen. Sie bieten Platz, um Kraft zu finden und Zuversicht für?s Leben. Die Kapernaumkirche und Bethanienkirche sollen daher  auch in Zukunft nutzbar sein. Viele Menschen kümmern sich um den Erhalt dieser Räume, pflegen sie und füllen sie mit Leben. Das ist auch das Anliegen des  Fördervereins ?Gemeinschaft braucht Räume e.V.?. Wenn Sie den Verein kennen lernen und unterstüzten wollen, finden Sie  auf der Seite des Fördervereins nähere Informationen.

Miteinander leben

Kirchengemeinde heißt miteinander leben, aufeinander achten und sich gegenseitig unterstützen. Aus diesen Gedanken heraus entstand z.B. die  ?Nachbarnhilfe Lerchenauer See e.V.?. In den ersten Jahren vor allen Dingen als Hilfe von Familien für Familien. Im Moment unterstützt sie ältere Menschen in den Stadtteilen Lerchenauer See und Fasanerie. Nähere Informationen finden Sie auf der Seite der Nachbarnhilfe.

Kultur ? Musik

Ständig bietet die Gemeinde eine Vielzahl von Veranstaltungen an: Konzerte, Theateraufführungen, Vortragsveranstaltungen, Aktionen für Kinder und Jugendliche und vieles mehr. Nutzen Sie das Angebot.
Dazu haben Sie die Möglichkeit, Ihre Begabungen im gemeinsamen Tun zu finden: ob im Chor, der Jugendband, dem Kinder- und Mini- Gottesdienst-Team oder beim Besuchsdienst für Senioren. Entdecken Sie Ihr Können!

Du bist nicht allein - Begleitung

Kirche ist für Menschen da, von der Geburt bis zum Tod.
Ob in Kinder- und Jugendarbeit, Erwachsenenbildung oder Seniorentreffs: Sie finden Veranstaltungen und Orte an denen Menschen sich treffen mit vielen Möglichkeiten: Schauen Sie vorbei.

Neugierig geworden?
Dann werden Sie doch Mitglied und gehören zu unserer Kirchengemeinde!

Im Folgenden sind die wichtigsten Fragen und Antworten zum Kircheneintritt zusammengestellt:

Ich bin getauft, aber aus der Kirche ausgetreten.
Wie kann ich wieder Mitglied der Evangelischen Kirche werden?

Der Eintritt in die Kirche geschieht durch die Teilnahme an einem Gottesdienst mit Abendmahl an einem Sonntag. Im Vorfeld wird einer der Pfarrer der Kirchengemeinde mit Ihnen ein Gespräch führen und das Eintrittsformular ausfüllen. Bei diesem Gespräch haben Sie die Möglichkeit, alles über die Evangelische Kirche zu erfahren und Fragen zum christlichen Glauben zu stellen. Gerne sind die Pfarrer auch zu einer thematischen Einführung in Themen des Glaubens bereit. Nehmen Sie einfach Kontakt auf.
Als Unterlagen zum Kircheneintritt benötigen Sie einen Personalausweis, Taufurkunde und die Austrittsbescheinigung.
Eine weitere Möglichkeit in die Evangelische Kirche wieder einzutreten bietet die Kircheneintrittsstelle im Evangelischen Forum, Herzog-Wilhelm-Str. 24 (zwischen Stachus und Sendlinger Tor). Wer alle notwendigen Dokumente (siehe oben) mitbringt, kann die Eintrittsstelle als Kirchenmitglied wieder verlassen. Auf Wunsch hat man dort die Gelegenheit für ein ausführliches Gespräch mit einem Pfarrer/einer Pfarrerin, man kann sich aber auch ganz unverbindlich beraten lassen und erhält Auskunft über die Aktivitäten der Evangelischen Kirche in der Region München.
Nähere Informationen erhalten Sie auf der Seite des Evangelisch- Lutherischen Dekanats München www.muenchen- evangelisch.de, Stichwort: Glaube und Leben)

Ich bin nicht getauft und möchte in die Evangelische Kirche eintreten.
Durch die Taufe wird man Mitglied der Evangelischen Kirche und der Gemeinde an Ihrem Wohnort.  Bitte nehmen Sie Kontakt, auf um einen Gesprächstermin mit einem der Pfarrer zu vereinbaren. In diesen Gesprächen geht es um den christlichen Glauben, aber auch um Ihre Beweggründe, sich taufen zu lassen. Dort ist auch Zeit, Ihre Fragen offen zu besprechen. Wie die Taufe durchgeführt wird, können Sie im Gespräch planen.

Ich bin Mitglied der Römisch-Katholischen Kirche und möchte in die Evangelische Kirche übertreten.
Der Eintritt in die Evangelische Kirche setzt voraus, dass Sie aus der Katholischen Kirche ausgetreten sind. Den Austritt müssen Sie beim Standesamt beantragen. Da die Taufe alle christlichen Konfessionen verbindet, werden Sie nicht noch einmal getauft sondern treten in die Evangelische Kirche ein, wie es oben beschrieben ist.

Noch nicht alle Fragen beantwortet?
Allgemeine Hinweise zum Kircheneintritt finden Sie auf der Seite der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern www.bayern-evangelisch.de.
Für weitere Details über die Mitgliedschaft in der Kapernaum-Bethanien-Kirchengemeinde nehmen Sie bitte Kontakt mit den Pfarrämtern auf.